2022 Da Rauberpfaff

Vorgeschichte

gesamte Vorgeschichte
Nach der nun mehr als zwei Jahre andauernden Coronapandemie und der damit verbundenen Einschränkungen und Sperren im Bereich Theater, haben wir uns Anfang 2022 dazu entschieden:
Wir wollen spielen und wir beginnen mit den Proben, komme was da wolle!!!

So begannen wir im Februar uns coronakonform zu treffen und mit den Leseproben zu beginnen.

Der Dreiakter mit Vorspiel

„Da Rauberpfaff“       

eine bayerische Rauberg´schicht von Peter Landstorfer wurde von unseren Vorlesern Gundi Thurner und Jonathan Haider ausgesucht und uns vorgestellt. Es wurde einstimmig angenommen und jeder freute sich bereits auf die Aufführungen im April.

sdfsdfsd

Vorbereitung:

Die Vorbereitungen gestalteten sich probentechnisch schwierig, da wir situationsbedingt mit Einschränkungen und Ausfällen zu kämpfen hatten. Auch die Besetzung der letzten beiden Rollen war nicht ganz so einfach.
Daher haben wir beschlossen, zwei neue Spieler zu rekrutieren. (Deren Vorstellung erfolgt am Ende der Aufführungen.)
Dennoch probten wir fleißig im Foyer der Viehbachhalle.

weiteres, siehe nachfolgend unter Bühnenbau……….

Bühnenbau

Einblicke in den Bühnenbau.......

Am Mittwoch den 30.03.2022 begannen wir äußerst motiviert mit dem Aufbau der Bühne.
Unser Mann fürs Leuchten, Lärmen und „Effekten“, unser Bühnentechniker Armin Breuer hatte wieder viele Ideen für die effektvolle und realistische Gestaltung der Bühnen. Den Großteil der dekorativen Gestaltung bekamen wir von unseren Mitwirkenden: Katharina Daffner, Petra Reif und Gundi Thurner zur Verfügung gestellt.
Bautechnisch bekamen wir Unterstützung und Material durch die Schreinerei Eichenseher .

Zeitungsbericht

Zeitungsbericht

Endlich wieder Theater in der Viehbachhalle!

Die Heimatbühne Niederviehbach spielt den Dreiakter „Da Rauberpfaff“.

Niederviehbach. Trotz Corona ist es nie ganz still geworden um die Heimatbühne. Denn selbst mitten in der Pandemie hat sich die Theatergruppe – trotz widriger Bedingungen – nicht unterkriegen lassen und ein Hörspiel aufgenommen.
Marias Ochsenroas“, dass humorvoll die Gründungsgeschichte des Klosters Niederviehbacherzählt, war ein riesiger Erfolg. Jetzt aber wollen die Laiendarsteller der Heimatbühne endlich wieder auf die Bühne und vor Publikum ihr Bestes geben.

Die Entscheidung, nach zwei Jahren Pandemie ein Theaterstück einzuüben, war sicherlich keine Leichte. Die Coronalage ist nach wie vor unkalkulierbar und schon zu Probenbeginn im Februar war allen Beteiligten klar, dass es ein Wagnis wird. Ob und unter welchen Umständen man ein Stück auf die Bühne bringen kann, lässt sich zu keiner Zeit in keiner Weise vorhersehen. Trotzdem ist es jetzt im April soweit: in der Viehbachhalle öffnet sich der Vorhang für das heitere Stück „Da Rauberpfaff“ von Peter Landstorfer.

Ein Zufall verhilft der Räuberbande um den berühmt berüchtigten Raubhauser Gust zu einem unverhofften Berufswechsel. Er selbst wird zum Pfarrer des Dorfes Keitersberg, seine Räuber-braut Rothen Res zu seiner Pfarrersköchin. Sein Kumpane Jackl raubt den geldigen Dorf-bewohnern ihr Schwarzgeld, während diese ahnungslos bei Gust in der Sonntagsmesse sitzen. Keiner scheint etwas zu bemerken. Aber kommt das Trio mit dem Schwindel durch? Unter den Mitwirkenden sind dieses Jahr bekannte Namen, wie Andreas Bauer, Katharina Daffner, Hannah Eichenseher, Jonathan Haider, Andreas Hofmann, Bernhard Reif, Michael Ruhland, Julia Siglhofer, Gundi Thurner und als Bühnenbauer Armin Breuer, sowie als Souffleuse Petra Reif. Zudem findet man auch neue Gesichter wie Hans J.Eder und Ludwig Thoma.

Die Aufführungen des Dreiakters finden am
Donnerstag 21.04., Freitag 22.04.,Samstag 23.04. jeweils um 19 Uhr,
sowie am Sonntag 24.04.2022 um 17 Uhr statt.
Die Heimatbühne lädt dazu recht herzlich in die Viehbachhalle in der Schulstraße ein.
Es gelten die bis dahin vorgeschriebenen Coronaauflagen. Eine Stunde vor Veranstaltungs-beginn und in den Pausen ist mit Snacks für das leibliche Wohl gesorgt. Aufgrund der undurchsichtigen Pandemielage wird es in diesem Jahr keinen Kartenvorverkauf geben, sondern freie Platzwahl. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse, die 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn öffnet.
Alle aktuellen Informationen können jederzeit auf der Homepage der Heimatbühne unter
www.heimatbühne-niederviehbach.com eingesehen werden.

Besetzung

Wer macht was

Auf der Bühne sehen sie:

Souffleuseunsere einzigartige Einsagerin im UntergrundPetra Reif
Raubhauser Gust RäuberhauptmannAndreas Hofmann
Rothen Resdessen wilde RauberbrautKatharina Daffner
JacklJungrauber der BandeJonathan Haider
Kupplingerinstimmgewaltige GroßbäuerinJulia Siglhofer
Annamirl„langsame“ Tochter der KupplingerinHannah Eichenseher
Siachleringottesfürchtige DorfjungferGundi Thurner
Bürgermeistergroßkopferter PolitikerLudwig Thoma
Da Bräugwamperter DorfgastronomMichael Ruhland
Gendarmin die Jahre gekommener DorfpolizistHans J. Eder
Schluckerdem Alkohol nicht abgeneigter TotengraberBernhard Reif
Mesnerin der Kirch zu KeitersbergAndreas Bauer

erzrtztrztrz

uihoiuioj

Hinter den Kulissen: 

Technik/Effekter belebt das Stück durch Licht und TonArmin Breuer
Kassiererinnen
Frisuren und Make Up
FotografQuelle unserer tollen BilderPeter Dausend
Bar und VerpflegungZugunsten der SpielerFreunde u. Mitglieder
der Heimatbühne

Resümee und sonstiges

Resümee

Noch offen………

Also kommts zu uns und lasset euch bespaßen …….

gdfgNoch

Sonstiges:

Noch offen……

iouhioho

Inhalt und Charaktere

Spieler-Galerie

Folgt nach den Aufführungen ……….

2022 Da Rauberpaff — Standbild


Gallerie Tag 1 von Da Rauberpfaff 2022:

Impressionen der 4 Aufführungen……


433t6rzt

Gallerie Tag 2:

fgdfgdfg

Gallerie Tag 3:

ertert

Gallerie beste Szenen:

ztrzertert

Hinter der Bühne:

Leave a Comment